20. Eintrag und einen lieben Dank

Hallo ihr Lieben,

leider ist es mir heute nicht möglich einen „richtigen“ Eintrag zu verfassen, weil ich gezwungen bin mich aufgrund einiger Terminchen weiter als 10 m von meinem Computer zu entfernen. Trotzdem möchte ich die Gelegenheit des 20. Eintrags für ein „Minijubiläum“ nutzen. =D Man soll die Feste schließlich feiern wie sie fallen, wo es doch gerade so schön ist.

Es bedeutet mir wirklich einiges, dass ich durch diesen kleinen Blog mit euch in Kontakt geraten bin. Ich hätte es noch vor 19 Beiträgen nicht für möglich gehalten, dass es mich so fesseln könnte. Hätte ich mal gleich auf die weise Tom-ate gehört! Lieben Gruß an dieser Stelle! Aber nun ist es so und diese Erfahrung bereichert mich sehr. Ich weiß, dass es nicht selbstverständlich ist, gehört zu werden. Und wenn auch nur virtuell, irgendwo da draußen seid ihr ja „echte“ Menschen. =) Jede Reaktion ist mehr als ich mir von diesem „Selbstexperiment“ erhofft hatte und dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Eure Cali

Für euch!

Dieser Beitrag wurde unter Calichino abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 thoughts on “20. Eintrag und einen lieben Dank

  1. Liebe Cali,

    klar sind es „echte“ Menschen. Das ist es, was ich oft so doof finde bei manchen Ausdrucksweisen. Wenn die Leute sagen, sie wollen sich lieber dem „realen Leben“ zuwenden. also, ich finde mich ziemlich real, wie ich hier grad sitze.

    Und ich sage Dir auch danke für Deine herzerfrischenden Texte und Deinen schönen Blog.

    Liebe Grüße von Kirstin

  2. Herzlichen Glückwunsch zum 20.!🙂
    Ich kann gut nachempfinden was du schreibst … es gab Zeiten, da habe ich so intensiv gebloggt, dass „es“ quasi „in mir schrieb“, während ich sonstwo war als am Rechner. In meinem Träumen, auf dem Weg zur Arbeit, während der Arbeit, beim Einkaufen, beim Treffen mit Menschen, beim Waldspaziergang, in Meditation … in allen Lebenslagen erlebte ich Dinge, die sich in mir als Worte formulierten. Und diese Worte drängten förmlich nach außen, so dass mir gar nichts anderes übrig blieb als zu schreiben.;-) Mir hat es sehr gut getan – und das tut es immer noch – so vieles *herauszulassen* – und sei es auch nur ein verrückter Traum gewesen.
    Schreiben klärt – finde ich.
    Dem Karneval sei Dank habe ich jetzt ein paar Tage Zeit, um hier mal einige Blogs querzulesen, auf deine Einträge freue ich mich auch!
    Liebe Grüße
    Mara🙂

    • Liebe Mara,

      das „Herauslassen“ ist defintiv mein Hauptbeweggrund. Denn man mag es kaum glauben, aber ich habe das Bloggen vorher nie in Erwägung gezogen, um meinen Gedanken mal freien Lauf lassen zu können. Ich habe mich richtig danach gesehnt sie zu formulieren, sie mitzuteilen und mit anderen darüber zu sprechen. Zeitweilig hat es mich richtig gequält, dass so viel in meinem Kopf los war, ich aber nicht jedem in meiner Umgebung rund um die Uhr damit auf die Nerven gehen konnte. Denn für viele Themen ist im Alltag nur wenig Platz. Besprochen wird immer das Gleiche, nur selten hat man die Zeit und Lust einmal andere Pfade zu beschreiten. Schließlich wäre es mit Anstrengung verbunden. Deshalb freut es mich umso mehr, dass ich diesem Bedürfnis nun nachkommen kann und zur Zeit jeden Tag ganz tolle Kommentare, wie deiner, auf mich warten. Viele liebe Grüße aus dem Karnevalniemalsland an dich, Cali

  3. Liebe Cali, Dein Blog ist sehr schön und erfrischend. Werde Dich auf meiner Seite verlinken. Kann man auch abonnieren? Nur eines fehlt mir auf Deiner Seite…ein kleiner Einblick wer Du bist. Wäre schön, wenn Du so etwas noch auf Deine Seite setzen würdest🙂

    LG
    Mascha

    • Liebe Mascha,

      danke für deine Tour durch den Blog, deine Kommentare und Likes. Kirstin hatte den „Follow-Button“ auch nicht gefunden. In irgendeiner Ecke muss es ihn aber geben. @ Kirstin, wo hast du ihn schließlich gefunden? =D Über den „kleinen Einblick“ muss ich mir noch Gedanken machen, denn eigentlich ist ja gar nicht so wichtig wer ich bin, oder? Ich überlege mir ‚was, versprochen.😉 Viele liebe Grüße an dich und einen schönen Tag wünsche ich dir, Cali

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s