Cali zieht um

Meine lieben Leser,

die „Wie wollen’s wissen“-Woche ist vorbei und während die Normalität Schritt für Schritt in diesen Blog zurückkehrt,  wird es für mich privat erst richtig spannend.

Es ist der letzte Montag in meiner alten Wohnung. Freitag bekomme ich endlich die ersehnten Schlüssel zu einer ruhigeren und friedlicheren Welt, wie ich hoffe.  Eine ausgewählte Nachbarschaft, deren Altersdurchschnitt wir deutlich senken werden, keine großen Hunde mehr, sondern nur noch schienbeinhohe Flauschebällchen, und Ruhe wohin das Ohr reicht – was will man mehr? Dass es schon soweit wäre! Denn es gibt noch so viel zu tun.

Es muss nach wie vor gepackt werden. Ich traue mich aber nicht so richtig ran an die ganze Sache, weil ich nicht in die Verlegenheit kommen will etwas Lebensnotwendiges vom Boden eines doppel verklebten, unter drei anderen Kisten stehenden, Kartons herauskramen zu müssen. Mir fällt die Wahl der Dinge, die ich unter Garantie bis Freitag nicht mehr brauche sehr schwer. Darum sammel‘ ich mal hier ein Buch ein und dort eine Vase. Leider nicht die effektivste Arbeitsmethode, ich weiß.

Die Wäsche muss komplett durchgewaschen werden. Ich überlege ernsthaft das Waschsoda vom Header zu nehmen, denn bei mir funktioniert es einfach nicht. Eine ganze Nacht habe ich die ergraute Weißwäsche im pulvrigen Wundermittel eingeweicht, danach in die Maschine gesteckt- bei mir erstrahlt nichts in Alabasterweiß. Wer ahnt, was ich falsch mache, der melde sich.

Heute werde ich einen Nachsendeauftrag stellen und die Internet-/ Telefonummeldungen veranlassen, denn sonst hat es sich ab Freitag ausgebloggt. Und das ist nicht zu verantworten.

Gibt es irgendwelche hilfreichen Umzugstipps, die ich unbedingt erfahren sollte bevor ich mich ins Getümmel stürze? Sagt Bescheid!

Habt einen schönen Wochenstart,

eure Cali

14 thoughts on “Cali zieht um

  1. Tja, mit der Wäsche ist da so eine Sache, vielleicht mit Wäscheweiß waschen, es sei denn sie ist stark ergraut, dann kann man wohl nicht mehr viel machen und was das Umziehen anbelangt, da hatte ich noch nie ein perfektes Händchen für, aber geklappt hat es immer, dauert nur immer eine Weile, bis man alles wiederfindet, auch bei pingelingen Kartonaktionen.
    Wünsche dir einen guten Wochenstart und liebe Grüße

    Mathilda🙂

    • Ja, diesem Suchchaos versuche ich vorzubeugen, indem ich alles ordentlich beschrifte. Aber ich habe mich schon ertappt, dass ich dachte: In welcher der „Unterlagenkisten“ ist nochmal die und die Telefonnummer. Tja, so ist das. Ich berichte von meinen Erfolgen und Misserfolgen.😉 Viele Grüße, Cali

  2. Oh, ein Umzug! Etwas so Spannendes! Tipps habe ich leider weder für die Wäsche noch für die Kartons. Bei mir verlief der letzte Umzug so stressig und mein Freund hat mir das Kistenpacken erleichtern sollte, indem er Aigners „Teller oder Tonne“ im Voraus variierte und es hieß: Kiste oder Tonne. Grauenhaft! Aber ansonsten wären wir wahrscheinlich immer noch nicht in der neuen Wohnung angekommen.🙂
    Nimms entspannt und locker!

    • 😀 Aber ein Umzug ist eben DIE Gelegenheit für „Kiste oder Tonne“. Das muss man nutzen. Ansonsten versuche ich auch einfach eines nach dem anderen zu machen und nicht zu weit vorzudenken. Es kommt eh anders, als man es geplant hat. *gg*

  3. Wegschmeißen!!! Altkleidersammlung, Wertstoffsammlung (oder wie das bei euch heißen mag) Bücher weggeben…. du brauchst bestimmt nur die Hälfte deines Besitzes wirklich (ich auch😉 )
    LG von Rana
    und gute Laune, das ist ganz wichtig!

    • Jaaa, das stimmt. Ich kann mich eigentlich leicht trennen und ich mag das Gefühl mich materiell „erleichtert“ zu haben. Man hat gleich einen besseren Überblick und hat nicht alles doppelt und dreifach. Bei Büchern fällt es mir schwer, aber auch da hast du recht. Einige Romane könnte ich zum Beispiel verkaufen. Danke, Rana.😉

  4. Es gibt es totsicheres System: Wenn Du etwas nimmst und paar Sekunden überlegen musst, ob Du das behalten möchtest…WEG DAMIT!!😉 Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!!

    • Ui, das ist eine Herausforderung. Ich werde jetzt bei jedem Teil, an dem ich zweifle an diesen Tipp denken und hoffentlich die Kraft haben ihn zu beherzigen. *gg* Danke, liebe Mascha! Cali

  5. Wirklich eine Herausforderung, das alles. Ich hab nicht viel hinzuzufügen, wurde hier schon bestens gesagt, was mir eingefallen wäre. Auf jeden Fall wünsche ich die Ruhe und Frieden und Gelassenheit und Freude und … viel Liebe.🙂

    Liebste Grüße von Kirstin

  6. Oh ja, ein Umzug ist immer eine ganz besondere Herausfoderung!😀 Aber es hilft alles nichts, liebe Cali, da musst Du durch. Ich habe einen Tipp für Dich: Alles einpacken, Kartons gut beschriften, im neuen Zuhause gleich ins richtige Zimmer stellen, auspacken – fertig! In der Zwischenzeit musst Du eben ohne den Kram auskommen. Das geht!😀
    Was mich etwas unruhig machen würde, ist die Sache mit dem Telefon und Internet. Ich habe bis jetzt nur 1 x erlebt, dass das gleich gefunzt hat! Und ich habe schon einige Umzuge hinter mir…

    Ich drück die Daumen, dass alles glatt läuft und der Stresspegel niedrig bleibt!

    LG Susanne
    PS: Und die Gelegenheit zum Ausmisten kommt so schnell nicht wieder!😉

    • Danke, liebe Susanne! Oh, wie ich hoffe, dass das mit dem Internet alles glatt läuft, denn es ist nicht schön, aber es ist so – ich kann nicht ohne.😉

  7. Oh, noch ein Umzug … scheint wohl gerade die richtige Jahreszeit dafür zu sein. Ich hasse auch Packen und die meisten Sachen habe ich dann erst hier in der neuen Wohnung gewaschen. Am besten scheint mir, sich während des Umzugs immer wieder zu entspannen, aber meine arten dann doch immer in einen Riesenstress aus … Viele Grüße, Jana

    • Ja, ich habe mich auch gefreut, als ich gelesen habe, dass du auch erst umgezogen bist. Ich werde versuchen Arbeitspausen zu machen und sie auch für alle Helfer durchzusetzen. Zeit für einen Kaffee oder ein Brötchen muss sein.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s