Lebensfreude ist keine Frage des Alters

Hallo ihr lieben Lieben,

ich weiß nicht, warum ich immer gerade beim Einkaufen auf Ideen für Blogeinträge komme. Vielleicht ist es die Begegnung mit vielen Menschen in kürzester Zeit und die Möglichkeit in aller Seelenruhe, quasi im Vorbeigehen, viele schöne Alltagssituationen beobachten zu können.

Bei alten Menschen ist es wie mit Kindern. Grundsätzlich ist man ihnen gegenüber freundlich gesinnt, verspürt hier und da einen Helferinstinkt, muss sich aber auch hin und wieder wundern über das, was da aus den Mündern kommt. Gemeckere, Beleidigungen, energische Unabhängigkeitsbekenntnisse, aber auch faszinierende Ansichtsweisen, pure Gutmütigkeit und besonderer Humor verstecken sich hinter den gebrechlichen Körpern und trüben Augen. Der Geist funktioniert noch ausgezeichnet.

Man sollte sich darum nicht täuschen lassen und generelle Unkenntnis über moderne Erscheinungen, Technologien und anderes bei alten Menschen erwarten. Viele von ihnen sind auf dem neuesten Stand und stehen noch lange nicht auf dem Abstellgleis. Das Internet wird erforscht, das IPad ausprobiert und Sushi gegessen. Auch im Alter wollen es viele noch wissen – Gott sei Dank.

Jede Lebensphase hat ihre Eigenheiten, Vor- und Nachteile. Als junger Mensch erscheint einem das Alter schon mal sehr trist und irgendwie beängstigend. Aber wer die Augen aufmacht kann sie sehen, die Rentner und Rentnerinnen, die blaues Schlupfeis naschen und frischgepresste Fruchtsäfte aus Plastikbechern mit Strohhalm schlürfen. Das Letzteres den Vorteil hat nicht viel kauen zu müssen wird zur Nebensache, denn es sieht vor allem unheimlich cool aus.

Sich das Leben angenehm zu gestalten und die Vorteile der neuartigen Innovationen für sich zu nutzen ist nur klug und eindeutig eine Tugend. In jedem Alter. Sie ist eine Frage des Denkens und das klappt bei vielen wie erwähnt auch mit Siebzig noch hervorragend. Lebensfreude ist also keine Frage des Alters.

Und wenn ich die Kühlschranktür aufhalten kann, damit der etwas bucklige Mann sich nicht den Finger klemmt während er die eiskalte Cola aus dem Regal fischt, dann nennt man das geteilte Freude.

In aller Liebe eure Cali

17 thoughts on “Lebensfreude ist keine Frage des Alters

  1. Liebe Cali,

    großartig, mit wieviel Liebe und Humor und Weisheit Du hier eine Lanze für die vermeintlich alten brichst. Sie sind ja auch nur von außen vermeintlich alt, weil die Gesellschaft eben z.B. Falten als Zeichen von Alter so definiert hat. Ich liebe jedenfalls alte Leute sehr. Soviel Liebe und Güte, wie sie in sich selbst angesammelt haben und vor allem Lebenserfahrung und Klugheit, das find ich toll.

    Liebe Grüße von Kirstin

    • So ist es. Deshalb lohnt es sich mit alten Menschen zu reden, Fragen zu stellen und den Kontakt zu suchen. Man kann viel lernen. Man sollte sich vor Augen halten wieviel mehr Erfahrung sie aufgrund ihres Alters haben und dass sie auch einmal jung waren. Klar, gibt es auch jene alten Leute, die mit siebzig noch nichts gelernt haben, aber meist sind sie doch sehr lebenserfahren und toll.😉

  2. Lieber würzig mit vierzig als ranzig mit zwanzig, pflegte mein Göttergatte gerne zu sagen, als er (später ich) vierzig wurden. Ansonsten sollte das Alter keine rolle spielen. So wie nicht jeder alte Mensch – wobei „alt“ wirklich erst einmal zu definieren wäre – von gestern ist, so ist nicht jeder junge Mensch per se unpolitisch oder unkritisch. Alle Lebensalter werden von Klisches begleitet.

    • Ja, das ist auch eine wichtige Feststellung. Eigentlich hängen über jedem Klischees, abhängig vom Alter, vom Beruf, vom Familienstand, von der Haarfarbe- schlimm genug. Auch wenn sich einige bestätigen, sollte man sie keineswegs als Ratgeber in Sachen Menschenkenntnis verstehen. Guter Zusatz, Elvira!

  3. Es gibt solche und solche Alte. Die einen gehen jedes Wohenende wandern, machen Sport, interessieren sich für ihre Umwelt. Die anderen sind in ihrer Vergangenheit versumpft. Sie interessieren sich für nichts Neues mehr, sondern glauben, dass alles doch so gut war, wie es eben mal war. Ab welchem Alter dieses Enttäuschtsein vom Leben und der Umwelt beginnt, ist dann wirklich eine andere Frage.

    Wenn ich alt bin, wrde ich auch fit sein wie ein Turnschuh und endlich Ungarisch lernen.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s