Das gelbe Wunder

 

Herd und Ofen laufen heute auf Hochtouren. Es duftet gut, aber anders als sonst. Sehr zum Unbehagen meines Freundes köchelt dort nämlich nicht ein köstliches Samstagmittagmenü, sondern mein neuester Spleen. Es gibt Rhababerwurzel auf Kernseifengelee.

Ich hatte das Gefühl die Apothekerin hat sich gefreut über ein bisschen Abwechslung im Medikamente-auf-Rezept-Alltag. Als ich sie anrief und sie nach Rhababerwurzel und Pottasche fragte schien sie etwas nervös und konsultierte erst einmal aufgeregt ihre Kollegin. Diese schien noch gut im Saft ihrer Ausbildung zu stehen und zauberte prompt die lateinische Bezeichnung für Rhababerwurzel aus dem Ärmel, die die Suche im Computer erleichterte.

Im normalen Abverkauf hätten sie beides nicht, aber bestellen könnten sie es. Heute habe ich die Raritäten abgeholt und die peinlich berührte Frage, ob ich vorhätte die Rhababerwurzel innerlich anzuwenden, zur Erleichterung der Apothekerin verneint. Schlimmer! Ich will mir damit die Haare färben. Und auch die  Pottasche kommt in ein Kernseifenshampoo und nicht in den Honigkuchen. Beziehungsweise noch nicht.

Während das Shampoo nun schon fast gebrauchsfertig ist, habe ich es mit der Rhababerwurzel langsam angehen lassen und ersteinmal (Achtung! Eklig!) ein Haarbüschel aus meiner Bürste damit eingefärbt, bevor mich die grüne Kopfhaut und der unberechenbare Farbton, von denen manche im Internet in Bezug auf das gelbe Wurzelchen berichten, in den Suizid treiben.

Ihr könnt selbst beurteilen, ob euch die Farbe auf dem Kopf gefallen würde. Manche würden sie als „Goldblond“ bezeichnen, andere als „Gelb“. Ich für meinen Teil bin froh, dass das selbstgebraute Shampoo farblos ist und überlege, ob eine Brauntönung nicht sinnvoller wäre. Sie könnte mir die Rückbesinnung auf meine Naturhaarfarbe erleichtern. Was soll ich dafür nehmen? Loreal oder Walnussschalen? Ich werde berichten.

13 thoughts on “Das gelbe Wunder

  1. huch – liebe cali, hab das büschel sogar ralf gezeigt. wir sind beide der meinung, du solltest vielleicht besser braun werden – und das selbstverständlich mit haselnußschalen😉😉
    lach – aber mögen würd ich dich auch in blond, weil – es kommt ja auf das innere und das unter den haaren an😉

    viel erfolg und eine gute zeit🙂

    • Ach, ist der Ralf bei dir? O.o

      Ob du es glaubst oder nicht. Das Honigblond steht mir echt besser als braun, weil ich durch meine Sommersprossen ein eher rötlicher und heller Typ bin. Aber es ist eben so ungesund und teuer.

      Na und ob es auf die inneren Werte ankommt! Trotzdem macht es Spaß ein bisschen am eigenen Look zu feilen. *gg*

      Viele Grüße an euch beide, Cali

    • nein cali, nicht daß da mißverständnisse aufkommen, es ist nicht der ralph, den du auch kennst. es ist ein anderer ralf. der eine schreibt sich ja auch mit ph, den du kennst. dieser, den ich meine, schreibt sich nur mit f. es ist der ralf, der auf unserem blog für die ganze technik zuständig ist.

    • Ich weiß, ich weiß. Darüber hast du mich doch schon mal aufgeklärt. Ich wusste bloß nicht, dass du und Ralf (m f =)) euch tatsächlich bekannt seid.😉

  2. Liebe Cali,

    mir gefällt das natürlich bondierte Haar!😀
    Vor allen Dingen finde ich den Trick mit den Haaren aus der Brüste toll! Den muss ich mir merken, falls ich auch mal solche Experimente machen will! Ist wirklich besser erst mal zu üben. Man weiß ja schließlich nicht wie das Ergebnis aussehen wird.😀
    Warst Du in der Zwischenzeit schon mutig???😀

    LG Susanne
    PS: Wenn Du was natürliches für braune Haare gefunden hast, möchte ich das wissen! Für rotes Haar kenn ich Henna.

    • Liebe Susanne, echt schön, dass es dir gefällt.

      Ich bin hin- und her gerissen. Schlimm finde ich es auch nicht. Nur bin ich mir nicht sicher, ob es im Tageslicht nicht gelblich-grünlich wirkt. Das wäre nicht so toll. Deshalb habe ich mich auch noch nicht getraut.

      Für braune Haare sollen sich wirklich Walnussschalen (die Grünen) sehr gut eignen. Sie sollen den Haaren einen ganz tollen Glanz geben. Wie das auf meinen Blondierten Haaren wirkt, weiß ich allerdings nicht und leider gibt es ja gerade keine Walnussschalen im Garten. Auch schwarzer Tee soll braunem Haar eine Auffrischung verpassen. Und soweit ich weiß, gibt es auch Hennatöne bei denen der Rotanteil geringer ist und die mehr ins bräunliche gehen.

      Sollte ich irgendwas davon probieren, gebe ich Laut!

      Schönes Wochenende, liebe Susanne, Cali

    • Heute siehst Du die Strähne bei Tageslicht. Ist sie gelb-grün oder honiggelb?

      LG und ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und ein gutes Ergebnis beim Haarefärben!😀

    • Also es ist hart an der grenze zu Gelb finde ich. Allerdings finde ich das gar nicht so schlecht. Es ist ein sehr, sehr warmer Blondton und es sieht eben „natürlich“ erzeugt aus. Ein Hippieblond. *gg* Ich bin echt hin- und hergerissen, ob ich es wagen sollte. Es wäscht sich, glaube ich sowieso raus. Morgen muss ich arbeiten, da bietet sich das für heute nicht an. Aber vllt nächsten Freitag, wenn das Wochenende Zeit für eventuell notwendige Korrekturen bietet.😉

  3. Hallo Cali,
    ich hab die Schwarztee-Spülung ausprobiert und bin schwer begeistert!😀
    Da ich dunkelbraunes Haar habe, kam natürlich nur der Schwarztee für mich in Frage. Eine Farbänderung konnte ich zwar nicht feststellen (habs vielleicht nicht lange genug einwirken lassen) aber dafür war das Haar ganz weich nach der Wäsche. Und es hatte ein ganz tolles Volumen, ohne Schaumfestiger und Co!😀
    Das werde ich jetzt eine Zeit lang weiter probieren und vielleicht ändert sich ja dadurch auch noch der Farbton?

    Vielen Dank für den Tipp und liebe Grüße
    Susanne

    • Wie cool! Das freut mich total. Sollte ich auch wieder auf braun umsatteln, werde ich es auch gleich ausprobieren. Gerne, gerne! Hab‘ einen schönen Abend, Cali

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s